Nicht eingeloggt. |    

   


Hauptordnung der DSTG-Sachsen Jugend

Druckversion

Deutsche Steuer-Gewerkschafts-Jugend,

Landesverband Sachsen

(DSTG-Jugend Sachsen)

 

H A U P T O R D N U N G

- gltig ab 16.10.2017 -

Im Rahmen der Geschlechtergleichstellung richtet sich diese Hauptordnung gleichermaen an Frauen und Mnner. Um eine gute Lesbarkeit zu gewhrleisten, wird auf eine doppelte Auszeichnung verzichtet und generell die mnnliche Form verwendet.

 

1    Name und Zusammensetzung

Die Deutsche Steuer-Gewerkschafts-Jugend Sachsen (DSTG-Jugend Sachsen) ist der Zusammenschluss aller Mitglieder der DSTG Sachsen in Ausbildung und aller Mitglieder bis zum vollendeten 30. Lebensjahr.

 

2    Sitz und Geschftsjahr

1Die DSTG-Jugend Sachsen hat ihren Sitz am Sitz der DSTG Sachsen.2Geschftsjahr ist das Kalenderjahr.

3    Zweck und Aufgaben

(1)  1Die DSTG-Jugend Sachsen ist eine Jugendorganisation mit eigener Hauptordnung und selbststndiger Geschftsfhrung. 2Die ihr zur Verfgung gestellten Mittel verwendet sie in eigener Verantwortung. 3Sie ist parteipolitisch unabhngig.

(2)  1Die DSTG-Jugend Sachsen

-       frdert alle Manahmen fr die Entwicklung der Jugend und Auszubildenden;

-       beschftigt sich mit berufs-, verbands-, staats- und jugendpolitischen Problemen;

-       wirkt in der sozialen Jugendarbeit und an der Gestaltung der die Jugend und Auszubildenden betreffenden Rechtsvorschriften mit;

-       arbeitet mit nationalen und internationalen Jugendorganisationen zusammen.

 

2Ihre Hauptaufgaben sind dabei die Durchfhrung von

-       Manahmen, die der Information und Meinungsbildung ihrer Mitglieder dienen;

-       erforderlichen Aktionen und Veranstaltungen.

 

4    Organe

1Die Organe der DSTG-Jugend Sachsen sind:

 

1.         der Landesjugendtag ( 5 und 6),

2.         der Landesjugendausschuss ( 7 und 8),

3.         die Landesjugendleitung ( 9 und 10).

 

5    Landesjugendtag

(1)  1Der Landesjugendtag ist das oberste Organ der DSTG-Jugend Sachsen. 2Er findet alle drei Jahre statt. 3Ort und Zeitpunkt werden durch die Landesjugendleitung bestimmt.

(2)  1Er besteht aus den von den Ortsverbnden entsandten Delegierten im Sinne des 1 dieser Hauptordnung sowie den Mitgliedern der Landesjugendleitung. 2Auf jeden Ortsverband entfllt ein Delegierter. 3Mitglieder der Landesjugendleitung werden nicht angerechnet; ausscheidende Mitglieder der Landesjugendleitung bleiben bis zum Ende des Landesjugendtages stimmberechtigt. 4Jedes Mitglied hat das Recht, auf seine Kosten als Gast an dem Landesjugendtag teilzunehmen.

(3)  1Die Einberufung des Landesjugendtages hat unter Angabe von Ort und Zeitpunkt mindestens sechs Wochen vorher schriftlich oder elektronisch per E-Mail durch die Landesjugendleitung an die Ortsverbnde zu erfolgen.

(4)  1Antrge knnen von den Ortsverbnden und von der Landesjugendleitung gestellt werden. 2Antrge mssen der Landesjugendleitung bis sptestens vier Wochen vor dem Landesjugendtag schriftlich oder elektronisch per E-Mail eingereicht werden. 3Nicht fristgerecht eingereichte Antrge knnen nur behandelt werden, wenn der Landesjugendtag ihre Dringlichkeit beschliet. 4Antrge auf nderung der Hauptordnung gelten nicht als dringlich. 5Es sollen nur Antrge von landesweiter Bedeutung gestellt werden.

(5)  1Die Landesjugendleitung hat Tagesordnung und Antrge den Delegierten und den Mitgliedern der Landesjugendleitung bis sptestens eine Woche vor dem Landesjugendtag bekanntzugeben.

(6)  1ber jeden Landesjugendtag ist eine Niederschrift zu fertigen, die vom Verhandlungsleiter und dem Protokollfhrer zu unterschreiben ist. 2Das Protokoll ist den Delegierten sptestens 2 Monate nach dem Landesjugendtag bekannt zu geben.

(7)  1Ein auerordentlicher Landesjugendtag muss einberufen werden, wenn er von mindestens zwei Dritteln der Ortsverbnde mit Mitgliedern im Sinne des 1 dieser Hauptordnung unter Angabe des Zwecks schriftlich bei der Landesjugendleitung beantragt wird.

(8)  1Folgende Einzelmitglieder der DSTG Sachsen gehren ohne Stimmrecht dem Landesjugendtag an:

-       Mitglieder der Bundesjugendleitung der DSTG-Jugend

-       Mitglieder der Bundes-/Landesjugendleitung der dbb-jugend

-       Vertreter der Leitung einer Jugend- und Auszubildenden-Vertretung bei einer Stufenvertretung.

 

6    Aufgaben des Landesjugendtages

(1)  Der Landesjugendtag hat insbesondere folgende Aufgaben:

1.    Behandlung aller Jugend- und Auszubildendenfragen auf Landesebene sowie Frderung des Erfahrungsaustausches.

2.    Entgegennahme des Geschftsberichts und des Haushaltsberichts der Landesjugendleitung.

3.    Entgegennahme des Berichts der Rechnungsprfer.

4.    Entlastung der Landesjugendleitung.

5.    Wahl der Landesjugendleitung

6.    Genehmigung des Haushaltsplanes.

7.    Beschlussfassung ber die vorliegenden Antrge.

8.    nderungen der Hauptordnung.

 

(2)  Der Landesjugendtag bernimmt die Aufgaben des Landesjugendausschusses, soweit im Jahr des Landesjugendtages kein Landesjugendausschuss stattfindet.

 

7    Landesjugendausschuss

(1)  1Der Landesjugendausschuss besteht aus:

1.    den Mitgliedern der Landesjugendleitung,

2.    den von den Ortsjugendverbnden entsandten Delegierten im Sinne des 1 dieser Hauptordnung; 5 Abs. 2 Satz 2 gilt entsprechend.

 

2 5 Abs. 8 gilt entsprechend.

(2)  1Der Landesjugendausschuss soll einmal jhrlich durch die Landesjugendleitung schriftlich einberufen werden. 25 Abs. 3-6 gelten analog.

 

8    Aufgaben des Landesjugendausschusses

Der Landesjugendausschuss hat insbesondere folgende Aufgaben:

1.    Behandlung aller Jugend- und Auszubildendenfragen auf Landesebene sowie Frderung des Erfahrungsaustausches.

2.    Entgegennahme des Geschftsberichts und des Haushaltsberichts der Landesjugendleitung.

3.    Nachwahl von Mitgliedern der Landesjugendleitung.

4.    Genehmigung des Haushaltsplanes.

5.    Beschlussfassung ber die vorliegenden Antrge.

 

9    Landesjugendleitung

(1)  Die Landesjugendleitung besteht aus:

1.    dem Landesjugendleiter als Vorsitzenden der DSTG-Jugend Sachsen,

2.    fnf stellvertretenden Vorsitzenden, welche aus ihrer Mitte den Schatzmeister whlen.

(2)  1Die Mitglieder der Landesjugendleitung sind Vorstand im Sinne des 26 BGB und je einzelvertretungsberechtigt. 2Die interne Vertretungsregelung wird durch die Landesjugendleitung geregelt.

(3)  1Der Landesjugendtag whlt in getrennten Wahlgngen den  Landesjugendleiter und die Stellvertreter. 2Das Nhere regelt die Wahlordnung, welche vom Landesjugendtag zu beschlieen ist. 3Die Nachwahl durch den Landesjugendausschuss erfolgt analog den Stzen 1 und 2.

(4)  Die Landesjugendleitung bleibt bis zur Wahl einer neuen Landesjugendleitung durch den Landesjugendtag im Amt.

(5)  1Scheidet ein Mitglied der Landesjugendleitung vor Ablauf der Amtsdauer aus, so kann der Landesjugendausschuss aus seiner Mitte fr den Rest der Amtsdauer einen Nachfolger whlen. 2Der Rcktritt ist der Landesjugendleitung schriftlich anzuzeigen.

(6)  1Jeweils ein Vertreter aus den Leitungen der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung bei einer Stufenvertretung oder eines Dachjugendverbandes, welchem die DSTG-Jugend angehrt, knnen beratend an den Sitzungen der Landesjugendleitung teilzunehmen, sofern sie Einzelmitglieder der DSTG-Jugend Sachsen sind.

 

10  Aufgaben der Landesjugendleitung

(1)  Zu den Aufgaben der Landesjugendleitung zhlen insbesondere:

a)    Erfllung der ihr vom Landesjugendtag bzw. Landesjugendausschuss bertragenen Aufgaben,

b)    Erstellung des Geschftsberichts und des Haushaltsberichts sowie des Haushaltsplanes fr den Landesjugendtag bzw. den Landesjugendausschuss,

c)    Beratung und Untersttzung der Ortsjugendverbnde.

(2)  Die laufenden Geschfte werden vom Landesjugendleiter wahrgenommen.

(3)  Ein Mitglied der Landesjugendleitung vertritt die DSTG-Jugend Sachsen in den Gremien des sbb auf Landesebene und in den Gremien der DSTG auf Landes- und Bundesebene.

(4)  1Die Landesjugendleitung kann sich eine eigene Geschftsordnung geben. 2Diese ist vom nchsten Landesjugendausschuss bzw. Landesjugendtag zu besttigen.

 

11  Rechnungsprfer

1Die Rechnungsprfung wird durch die vom ordentlichen Gewerkschaftstag der DSTG Sachsen gewhlten Rechnungsprfer durchgefhrt. 2Haushalts- und Kassenfhrung sind einmal jhrlich zu prfen.

 

12  Sitzungen und Abstimmungen

1Ordnungsgem einberufene Sitzungen von Organen sind bei ordnungsgemer Einladung bzw. Einberufung ohne Rcksicht auf erschienene Teilnehmer beschlussfhig. 2Antrge bedrfen grundstzlich der Zustimmung von mehr als der Hlfte der abgegebenen Stimmen. 3nderungen der Hauptordnung bedrfen der Zustimmung von zwei Dritteln der zum Landesjugendtag erschienenen stimmberechtigten Delegierten.

 

13  Besondere Bestimmungen

Die Mitglieder der Landesjugendleitung knnen lter als 30 Jahre sein.

 

14  Zusammenarbeit mit der DSTG Sachsen

Mitglieder der Landesleitung der DSTG Sachsen haben das Recht, an allen Veranstaltungen der Organe der DSTG-Jugend Sachsen teilzunehmen.

 

 

 

 

 

15     Datenschutz und Persnlichkeitsrechte

Auf Grund der Nutzung, Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder dieser Hauptordnung gilt 26 der Satzung der DSTG Landesverband Sachsen e.V. entsprechend.

 

16  Inkrafttreten

1Diese Hauptordnung ist auf Grundlage von 21 der Satzung der DSTG LV Sachsen auf dem Landesjugendtag am 16. Oktober 2017 in Hohenstein-Ernstthal beschlossen worden. 2Sie tritt vorbehaltlich der Zustimmung des Landeshauptvorstandes der DSTG LV Sachsen e.V. mit Beschlussfassung in Kraft. 3Soweit diese Hauptordnung keine abweichenden Festlegungen trifft, gelten die Regelungen der Satzung der Deutschen Steuergewerkschaft Landesverband Sachsen e.V. entsprechend.